ÜBER MICH

Andreas_2.JPG

Meine Leidenschaft ist die Veränderung! Die größte Veränderung die wir heute erleben, bezeichnen viele als "Digitalisierung". Ein Begriff der häufig verwendet wird und doch so unklar definiert ist. 

Wichtiger als die Definition ist für mich die Wirkung, die man mit der Digitalisierung erzielen möchte. Ich bin zu 100% überzeugt, nicht alles was "digitalisiert" werden kann, sollte auch digitalisiert werden. Digitalisierung muss Sinn stiften und Nutzen generieren. Das ist die Voraussetzung um auch nachhaltig erfolgreiche Lösungen umzusetzen.

Zu dieser Nachhaltigkeit gehört auch, dass man die Ängste und Sorgen der Menschen im Zusammenhang mit der Digitalisierung ernst nimmt und die Menschen in das oft unbekannte Land führt. Lassen Sie uns gemeinsam dieses Neuland erkunden. 

Was man von mir erwarten darf!

Die ständige Weiterentwicklung der eigenen Fähigkeiten und Persönlichkeit sind das Kapital meines heutigen Erfolgs. In verschiedensten Projekten und Führungsfunktionen durfte ich meine wissenschaftlichen Ausbildungen mit den Erfahrungen aus der Praxis kombinieren und daraus ein einzigartiges Gesamtpaket schaffen. 

ORGANISATIONSENTWICKLUNG

Die Gestaltbarkeit von sozialen Systemen, die Unberechenbarkeit, die Einzigartigkeit von Menschen und Organisationen, machen für mich die Faszination der Organisationsentwicklung aus. Darum habe ich bereits vor über 20 Jahren begonnen mich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen und die Methoden auch im praktischen Einsatz selbst zu erleben. 

MEDIATION

Wo es keine Konflikte gibt, gibt es auch keine Energie für Veränderung. Das ist meine persönliche Erkenntnis aus vielen Projekten und Begleitungen als Mediator. Die Dynamik und die Ursache von Konflikten zu (er)kennen ist in den meisten Fällen der erste Schritt zur Lösung. Mehr dazu können Sie auf www.concordia-mediation.at erfahren.

PROJEKTMANAGMENT & AGILE METHODEN

Es ist nicht die Frage "Wasserfall" oder "agil", sondern abhängig von der Problemstellung kann es sinnvoll sein, die Rolle als Projektleiter mit klassischen Projektmanagementmethoden, oder als Scrum-Master mit entsprechend agilen Methoden, zu übernehmen. 

DIGITALES KNOW-HOW

Neben dem ganzen Prozess-Know-How ist es immer wieder eine tolle Herausforderung, den Anschluss an die neuesten Technologien und Trends nicht zu verlieren. Was ist eine Blockchain? Wohin geht der Trend von Smart Living? Wie gefährlich ist die Cloud tatsächlich? Dieses Wissen aufzubauen, aber auch seine eigenen Grenzen zu kennen, sind wichtige Voraussetzungen um eine funktionierende Lösung sicherzustellen. Manchmal braucht es dazu Kooperationen & Netzwerke. 

KOOPERATION & NETZWERKE

Um die komplexe Welt der Veränderung und Digitalisierung "beherrschen" zu können, braucht es die richtigen Partner und ein großes Netzwerk. Durch meine bisherigen Funktionen durfte ich mir ein Netzwerk, weit über die Grenzen von Vorarlberg, aufbauen. Zuverlässige Partnerschaften sichern eine hohe Qualität der Projekte und garantieren eine individuelle Lösung. 

Hier ein Auszug aus meinem ständig wachsenden Netzwerk:

  • Clientgate (www.clientgate.ch): digitale Prozesse in Banken zu gestalten und dabei den Kunden im Mittelpunkt zu haben, ist unsere gemeinsame Leidenschaft. Darum arbeite ich schon seit über 10 Jahren mit Clientgate zusammen.

  • St. Galler Nachfolge (www.sgnafo.ch): Nachfolgeprozesse richtig zu gestalten ist eine der größten Herausforderungen als Organisationsberater und -entwickler. Die vielen Dimensionen, angefangen vom Selbstverständnis der Familie bis zur Digitalisierungsstrategie, beherrscht man nur in einem Netzerk. Daher arbeite ich mit Dr. Frank Halter und seinem Kernteam zusammen. 

  • Praxis Logos (www.praxis-logos.at): Ich habe gelernt, dass es wichtig ist, seine Grenzen zu kennen. Vor allem wenn es psychologische, psychotherapeutische Unterstützung braucht, um überhaupt eine gesunde Basis für eine Veränderung zu schaffen. Ich vertraue auf die Zusammenarbeit mit Praxis Logos, um in Veränderungsprozessen neue Dimensionen zu ermöglichen.

  • Concordia Mediation (www.concordia-mediation.at): Jeder erlebt, privat oder beruflich, immer wieder schwierige und konflikthafte Situationen. Im beruflichen Alltag können Konflikte ganze Abteilungen oder Projekte „lahmlegen“. Da kann es hilfreich sein, wenn eine neutrale Person von „Aussen“ dazu geholt wird, um nach neuen Lösungen zu suchen.